Zum Inhalt springen

Cookies ūüć™

Diese Website setzt zustimmungspflichtige Cookies ein.

comPlan

Allgemeine Datenschutzerklärung comPlan

G√ľltigkeitsdatum: 1. Oktober 2022

In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir, die Pensionskasse comPlan (nachfolgend wir oder uns) als registrierte Stiftung der beruflichen Vorsorge, wie wir deine Personendaten erheben und bearbeiten.

Im Rahmen unserer T√§tigkeit als Pensionskasse erhalten und verarbeiten wir personenbezogene Daten von dir. Wir haben Datenschutzrichtlinien erlassen, um unsere Verantwortung f√ľr den Schutz deiner personenbezogenen Daten und die Wahrung deiner Pers√∂nlichkeitsrechte in √úbereinstimmung mit den in der Schweiz geltenden Datenschutzgesetzen wahrzunehmen.

Diese Datenschutzerkl√§rung gilt f√ľr alle Personen, deren Daten wir bearbeiten, unabh√§ngig davon auf welche Weise die Personen mit uns in Kontakt treten (telefonisch, per E-Mail, per Website, in einem Versichertenportal, etc.). Sie gilt ferner f√ľr die Bearbeitung von s√§mtlichen Personendaten, die wir im Zusammenhang mit der Durchf√ľhrung der beruflichen Vorsorge und unseren damit verbundenen T√§tigkeiten bearbeiten.

Wir sind im Bereich sowohl der obligatorischen als auch der √ľberobligatorischen beruflichen Vorsorge der Mitarbeitenden der Swisscom AG und mit ihr wirtschaftlich oder finanziell verbundenen Unternehmen t√§tig. Im Bereich der obligatorischen Vorsorge bearbeiten wir deine Personendaten auf der Grundlage der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen. In diesem Bereich sind wir von der Pflicht befreit, √ľber unsere Datenbearbeitung zu informieren. Wir informieren dich in der vorliegenden Datenschutzerkl√§rung dennoch √ľber unseren gesamten T√§tigkeitsbereich. Hinweise in dieser Datenschutzerkl√§rung gelten jeweils f√ľr den obligatorischen und den √ľberobligatorischen Bereich, soweit wir nichts anderes festhalten.

In dieser Datenschutzerkl√§rung informieren wir dich insbesondere dar√ľber, welche Personendaten wir erheben und bearbeiten werden, f√ľr welche Zwecke wir sie nutzen, an wen wir sie gegebenenfalls weitergeben, wie lange wir deine Personendaten bearbeiten und welches deine Rechte in diesem Zusammenhang sind.

Allfällige Fragen im Zusammenhang mit dieser Datenschutzerklärung kannst du jederzeit per E-Mail an admin.complan@swisscom.com richten.

1. Verantwortliche / Begriffe

Wer ist f√ľr die Datenverarbeitung verantwortlich?

Datenschutzrechtlich verantwortlich f√ľr die Bearbeitung und Nutzung der Personendaten ist gem√§ss dieser Datenschutzerkl√§rung:

comPlan
Stadtbachstrasse 36
CH-3012 Bern
Telefon: +41 58 221 72 73
E-Mail: admin.complan@swisscom.com

Welche Begriffe werden verwendet?

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

Personendaten: Alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare nat√ľrliche Person beziehen.
Betroffene Person: Nat√ľrliche Person, deren Personendaten bearbeitet werden.
Bearbeitung: Jeder Umgang mit Personendaten, unabhängig von den angewandten Mitteln und Verfahren, insbesondere das Beschaffen, Speichern, Aufbewahren, Verwenden, Verändern, Bekanntgeben, Archivieren, Löschen oder Vernichten von Daten.
Verantwortliche: Private Personen oder Bundesorgane, welche allein oder zusammen mit anderen √ľber den Zweck und die Mittel der Bearbeitung entscheiden.
Auftragsbearbeitende: Private Personen oder Bundesorgane, welche im Auftrag der Verantwortlichen Personendaten bearbeiten.
Bundesorgan: Behörde oder Dienststelle des Bundes oder Person, die mit öffentlichen Aufgaben des Bundes betraut ist.

2. Erhebung und Bearbeitung von Personendaten

Von wem erhalten wir Personendaten?

Wir erheben und bearbeiten als Verantwortliche in erster Linie die Personendaten, die wir zur Durchf√ľhrung der beruflichen Vorsorge ben√∂tigen. Die Daten stammen haupts√§chlich von aktuellen oder ehemaligen Arbeitgebern, welche gesetzlich verpflichtet sind, uns alle f√ľr die Durchf√ľhrung der beruflichen Vorsorge erforderlichen Daten zuzustellen. Wir k√∂nnen aber auch von Personen, die mit uns kommunizieren oder aus √∂ffentlichen Quellen Angaben √ľber dich erhalten. Diese stammen zum Beispiel von folgenden Dritten:

  • Arbeitgeber;

  • Personen aus deinem Umfeld (Familienangeh√∂rige, Rechtsvertretende);

  • Schweizerische Post, √∂ffentliche √Ąmter;

  • Banken und andere Finanzdienstleistungsunternehmen, Privat- und Sozialversicherungen, Vorsorge- und Freiz√ľgigkeitseinrichtungen;

  • Sachverst√§ndige, √Ąrzte und anderen Leistungserbringende, von denen wir bei Abkl√§rungen auch Gesundheitsdaten erhalten;

  • Dienstleistende;

  • Beh√∂rden, Gerichte, Parteien und andere Dritte im Zusammenhang mit beh√∂rdlichen und gerichtlichen Verfahren;¬†

  • √Ėffentliche Register, wie zum Beispiel Betreibungs- oder Handelsregister, aus den Medien oder aus dem Internet.

Die Daten, die wir gem√§ss dieser Datenschutzerkl√§rung bearbeiten, beziehen sich nicht nur auf versicherte Personen, sondern oft auch auf Dritte. Wenn du uns Daten √ľber Dritte √ľbermittelst, gehen wir davon aus, dass du dazu befugt bist und diese Daten richtig sind. Mit der √úbermittlung von Daten √ľber Dritte best√§tigst du dies. Bitte informiere diese Dritten deshalb √ľber die Bearbeitung deiner Daten durch uns und stelle ihnen diese Datenschutzerkl√§rung zur Verf√ľgung.

Zu welchem Zweck erheben und bearbeiten wir Personendaten?

Die Bearbeitung von Personendaten erfolgt in erster Linie zum Zweck der Durchf√ľhrung der beruflichen Vorsorge. Dazu geh√∂ren zum Beispiel:

  • Der Abschluss und die Abwicklung von Anschlussvertr√§gen mit dem Arbeitgeber, die Durchsetzung von Rechtsanspr√ľchen aus Vertr√§gen, die Buchf√ľhrung und die Beendigung von Vertr√§gen. Dazu bearbeiten wir insbesondere deine Stammdaten, Vertrags-, Fall- und Leistungsdaten, Finanz- und Kommunikationsdaten.

  • Die Aufnahme versicherter Personen. Dazu bearbeiten wir insbesondere deine Stammdaten. Wir f√ľhren sodann f√ľr dich eines oder mehrere Vorsorgekapitalkonten, f√ľr die wir Angaben zu Beitr√§gen, Geldeing√§ngen, Altersguthaben und Auszahlungen bearbeiten.

  • Die Pr√ľfung und Abwicklung von Vorsorgef√§llen. Dazu geh√∂rt auch die Koordination mit anderen Versicherungen wie zum Beispiel der Invalidenversicherung und die Durchsetzung von Regressanspr√ľchen. Daf√ľr bearbeiten wir vor allem Vertrags-, Fall- und Leistungsdaten von dir und deinen Angeh√∂rigen und Beg√ľnstigten sowie Gesundheits- und weitere Daten von Dritten wie zum Beispiel externen Sachverst√§ndigen und Leistungserbringenden.

Wir bearbeiten Personendaten auch f√ľr mit der Durchf√ľhrung der beruflichen Vorsorge zusammenh√§ngende Zwecke, insbesondere die Folgenden:

  • Kommunikation: Wir bearbeiten Personendaten f√ľr die Kommunikation mit dir. Dazu geh√∂ren zum Beispiel die Beantwortung von Anfragen und die Kundenpflege. Zu diesem Zweck verwenden wir insbesondere Kommunikations- und Stammdaten und je nach Gegenstand der Kommunikation auch Vertrags-, Fall- und Leistungsdaten.

  • Vertragsabwicklung: Wir bearbeiten Personendaten im Zusammenhang mit der Anbahnung, Verwaltung und Abwicklung von Vertragsbeziehungen, auch von anderen als von Anschlussvertr√§gen. Dazu verwenden wir insbesondere Stamm-, Vertrags- und Kommunikationsdaten.

  • Sicherheit und Pr√§vention: Wir bearbeiten Personendaten auch zu Sicherheitszwecken, zur Gew√§hrleistung der IT-Sicherheit, zur Betrugs- und Missbrauchspr√§vention und zu Beweiszwecken.

  • Einhaltung rechtlicher Anforderungen: Wir bearbeiten Personendaten, um rechtliche Pflichten einzuhalten und Verst√∂sse zu verhindern und aufzudecken. Dazu geh√∂rt zum Beispiel die Erf√ľllung von Auskunfts-, Informations- oder Meldepflichten, beispielsweise im Zusammenhang mit aufsichtsrechtlichen Pflichten, der Erf√ľllung von Archivierungspflichten und die Unterst√ľtzung bei der Verhinderung, Aufdeckung und Abkl√§rung von Straftaten und anderen Verst√∂ssen, aber auch die Entgegennahme und Bearbeitung von Beschwerden und anderen Meldungen, die √úberwachung von Kommunikation, interne oder externe Untersuchungen oder die Offenlegung von Unterlagen gegen√ľber einer Beh√∂rde, wenn wir dazu einen sachlichen Grund haben oder rechtlich verpflichtet sind. Zu diesen Zwecken bearbeiten wir insbesondere Stamm-, Vertrags-, Finanz- und Kommunikationsdaten von Arbeitgebern und ihren Kontaktpersonen sowie unter Umst√§nden von versicherten Personen (zum Beispiel beim Verdacht auf missbr√§uchliche Leistungserwirkung).

  • Rechtswahrung: Wir bearbeiten Personendaten zur Rechtswahrung, zum Beispiel um Anspr√ľche gerichtlich, vor- oder aussergerichtlich und vor Beh√∂rden im Inland und erforderlichenfalls auch im Ausland durchzusetzen oder uns gegen Anspr√ľche zu verteidigen. Dabei bearbeiten wir je nach Konstellation unterschiedliche Personendaten, zum Beispiel Kontaktdaten sowie Angaben √ľber Abl√§ufe, die zu einer Auseinandersetzung Anlass gegeben haben oder geben k√∂nnten.

  • Weitere Zwecke: Wir k√∂nnen Personendaten zu weiteren Zwecken bearbeiten, zum Beispiel im Rahmen unserer internen Abl√§ufe und Administration. Dazu geh√∂ren die Verwaltung der IT, die Buchhaltung, die Archivierung von Daten und die Bewirtschaftung unserer Archive, die Schulung und Ausbildung, die Pr√ľfung oder Durchf√ľhrung von gesellschaftsrechtlichen Transaktionen wie zum Beispiel Unternehmensk√§ufe, -verk√§ufe und -zusammenschl√ľsse, die Weiterleitung von Anfragen an die zust√§ndigen Stellen, Verk√§ufe von Forderungen, bei denen wir den Erwerbenden zum Beispiel Informationen √ľber Grund und H√∂he der Forderung und gegebenenfalls Bonit√§t und Verhalten der Schuldner*innen √ľbermitteln; generell die Pr√ľfung und Verbesserung interner Abl√§ufe.

Wem geben wir Personendaten weiter?

An der Durchf√ľhrung der beruflichen Vorsorge sind nicht nur Vorsorgeeinrichtungen, sondern auch weitere Stellen beteiligt: Arbeitgeber, Freiz√ľgigkeitseinrichtungen, andere Versicherungen, medizinische Leistungserbringende usw. Deine Daten werden daher nicht nur von uns bearbeitet, sondern auch von Dritten. Du findest im Folgenden eine √úbersicht √ľber die Kategorien von Empfangsstellen, denen wir deine Personendaten bekanntgeben k√∂nnen:

  • Arbeitgeber: Wir geben keine Gesundheitsdaten oder T√§tigkeiten von dir, wie Eink√§ufe, Vorbez√ľge, etc. bekannt;

  • Bekanntgaben bei Vorsorgef√§llen: Im Zusammenhang mit der Meldung und dem Eintritt eines Vorsorgefalls und im Zusammenhang mit anderen Leistungen wie zum Beispiel einer √úberweisung bzw. Auszahlung der Austrittsleistung k√∂nnen wir Daten zum Beispiel mit Freiz√ľgigkeitseinrichtungen, anderen Vorsorgeeinrichtungen, Beh√∂rden und √Ąmtern (zum Beispiel Sozialversicherungen wie insbesondere der Invalidenversicherung oder Sozial√§mtern), anderen Versicherungen, medizinischen Leistungserbringenden und Sachverst√§ndigen, Banken und Kreditgebenden, Gerichten und externen Anw√§lten austauschen. Im Rahmen der Bearbeitung von Vorsorgef√§llen und entsprechenden Abkl√§rungen k√∂nnen wir Daten von Dritten erheben aber auch an diese weitergeben, beispielsweise an √Ąrzte und andere Leistungserbringende, an Sachverst√§ndige, an Beh√∂rden, Gerichte, Auskunftspersonen und Anw√§lte. Beispielsweise informieren wir andere Sozial- und Privatversicherungen √ľber bestimmte Vorsorgef√§lle zur Koordination von Leistungspflichten und zur Kl√§rung und Durchsetzung von Regressanspr√ľchen. Besonders im Fall einer Scheidung und bei Erbschaftsstreitigkeiten geben wir Personendaten an Gerichte und andere Vorsorge- oder Freiz√ľgigkeitseinrichtungen weiter;

  • Beh√∂rden und √Ąmter: Wir k√∂nnen Personendaten an Beh√∂rden, √Ąmter, Gerichte und andere √∂ffentliche Stellen weitergeben, wenn wir zu einer Weitergabe rechtlich verpflichtet oder berechtigt sind oder dies zur Wahrung unserer Interessen erforderlich ist, zum Beispiel im Rahmen beh√∂rdlicher, gerichtlicher, vor- und aussergerichtlicher Verfahren und im Rahmen gesetzlicher Informations- und Mitwirkungspflichten. Empfangsstellen sind beispielsweise Betreibungs√§mter, Strafgerichte und Strafuntersuchungsbeh√∂rden, Steuer√§mter oder Sozialversicherungsbeh√∂rden. Eine Datenbekanntgabe erfolgt auch, wenn wir von √∂ffentlichen Stellen Informationen beziehen, zum Beispiel im Zusammenhang mit der Bearbeitung von Vorsorgef√§llen;

  • Weitere Personen: Wo sich ein Einbezug von Dritten aus den Zwecken ergibt, k√∂nnen Daten auch an andere Empfangsstellen bekanntgegeben werden, zum Beispiel an Personen, die an Verfahren vor Gerichten oder Beh√∂rden beteiligt sind (beispielsweise beim R√ľckgriff auf haftpflichtige Dritte bzw. deren Haftpflichtversicherungen). Weitere Empfangsstellen sind auch Beg√ľnstigte einer Zahlung, Bevollm√§chtigte, Korrespondenzbanken, andere Finanzinstitute und weitere an einem Rechtsgesch√§ft beteiligte Stellen;

  • Auftragsbearbeitende (Dienstleistende): Wir k√∂nnen deine Personendaten an Unternehmen weitergeben, wenn wir deren Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Diese Dienstleistungsunternehmen bearbeiten die Personendaten als Auftragsbearbeitende in unserem Auftrag. Unsere Auftragsbearbeitenden sind verpflichtet, Personendaten ausschliesslich nach unseren Instruktionen zu bearbeiten sowie geeignete Massnahmen zur Datensicherheit zu treffen. Wir stellen durch die Auswahl der Dienstleistenden und durch geeignete vertragliche Vereinbarungen sicher, dass der Datenschutz w√§hrend der gesamten Bearbeitung deiner Personendaten sichergestellt ist. Dabei geht es zum Beispiel um IT-Dienstleistungen (etwa Leistungen in den Bereichen Versichertenverwaltung und Datenspeicherung), den Versand von E-Mail-Newslettern, Datenanalyse und -veredelung etc. oder Beratungsdienstleistungen (etwa durch Expert*innen f√ľr berufliche Vorsorge, Rechtsanw√§lt*innen, etc.).

Wir ergreifen die notwendigen Massnahmen, um sicherzustellen, dass nur unser berechtigtes Personal mit den entsprechenden Kenntnissen Zugang zu deinen Personendaten hat. Zudem w√§hlen wir unsere Partner und Auftragsbearbeitenden sorgf√§ltig aus. Sie m√ľssen gew√§hrleisten k√∂nnen, dass sie in √úbereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen geeignete technische und organisatorische Massnahmen ergriffen haben. Unsere Auftragsbearbeitenden k√∂nnen Personendaten nur auf dokumentierte Anweisung von uns bearbeiten. Sie unterliegen Vertraulichkeitserfordernissen und d√ľrfen deine Personendaten nur insoweit verwenden, als dies zur Erf√ľllung des Zwecks, f√ľr den deine Personendaten erhoben wurden, erforderlich ist, sofern nicht gesetzlich etwas anderes vorgeschrieben ist. Wir bearbeiten die folgenden Kategorien von Personendaten:

 

a) Versichertenbetreuung

Wir bearbeiten Personendaten von Versicherten sowie Hinterbliebenen, deren Partnern, Kindern und/oder sonstigen Beg√ľnstigten sowie Daten von Personen, welche eine Alters-, Hinterlassenen-, Invaliden- oder Scheidungsrente beziehen:

Stammdaten

Stammdaten sind die grundlegenden Daten √ľber dich, die wir f√ľr die Abwicklung unserer vertraglichen und sonstigen gesch√§ftlichen Beziehungen ben√∂tigen. Deine Stammdaten bearbeiten wir zum Beispiel dann, wenn du eine versicherte, angeh√∂rige oder beg√ľnstigte Person bist, wenn du eine Kontaktperson eines Arbeitgebers, einer anderen Vorsorgeeinrichtung, einer Lieferfirma oder Mitglied eines unserer Organe bist. Auch f√ľr Zugangskontrollen zu Anl√§ssen oder B√ľror√§umlichkeiten erheben wir Stammdaten. Stammdaten erheben wir ausserdem von Kontaktpersonen und Vertretungen von Vertragspartnern, Organisationen und Beh√∂rden.

Zu den Stammdaten gehören, je nach der Eigenschaft, in der du mit uns zu tun hast, zum Beispiel:

  • Anrede, Name, Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum;

  • Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und andere Kontaktdaten;

  • Zivilstand, Datum der Zivilstands√§nderung, Alter, Staatsangeh√∂rigkeit und Heimatort, Sozialversicherungsnummer, Personalnummer, Organisationseinheit, Mitarbeitendenkreis, Benutzerkonto;

  • Bankverbindungen, Angaben zu fr√ľheren Vorsorge- oder Freiz√ľgigkeitseinrichtungen, Ein- und Austrittsdatum beim Arbeitgeber, Personalkategorie, Grad der Arbeitsf√§higkeit, Besch√§ftigungsgrad, versicherter Jahreslohn und BVG-Lohn, Angaben √ľber Beziehungen zu Drittpersonen, wie zum Beispiel Angeh√∂rigen und Beg√ľnstigten.

Vertrags-, Fall- und Leistungsdaten

Dies sind Personendaten, die im Zusammenhang stehen mit dem Abschluss, der Abwicklung oder der Auflösung von Verträgen, mit der Aufnahme von Versicherten in die berufliche Vorsorge, mit der Entgegennahme von Meldungen, mit der Bearbeitung von Vorsorgefällen und mit anderen Leistungen (zum Beispiel Auszahlung der Austrittsleistung). Zu diesen Daten gehören insbesondere folgende Daten:

  • Angaben im Zusammenhang mit dem Anschlussvertrag mit dem Arbeitgeber (zum Beispiel Art und Datum des Vertragsabschlusses, die Abwicklung und Verwaltung sowie Angaben im Zusammenhang mit Beschwerden und Vertragsanpassungen);

  • Angaben im Zusammenhang mit der Bearbeitung von Vorsorgef√§llen wie die Meldung des Eintritts eines Vorsorgefalls, die Schadennummer, Angaben √ľber den Grund des Vorsorgefalls wie etwa Unfall oder Krankheit und das Ereignisdatum, Angaben im Zusammenhang mit der Pr√ľfung des Vorsorgefalls, Angaben √ľber andere Versicherungen und √ľber Dritte wie zum Beispiel beteiligte Personen sowie besonders sch√ľtzenswerte Personendaten (zum Beispiel Gesundheitsdaten) und Angaben √ľber Dritte (zum Beispiel √ľber am Eintritt der Arbeitsunf√§higkeit oder des Tods beteiligte Personen);

  • Angaben zur Austrittsleistung, zum Beispiel freiwillig get√§tigte Eink√§ufe;

  • In anderen F√§llen zum Beispiel Angaben im Zusammenhang mit der Auszahlung der Austrittsleistung (etwa zu ihrem Grund, aber auch Angaben √ľber Konten und Freiz√ľgigkeitseinrichtungen und gegebenenfalls die Zustimmung des Ehepartners) oder im Zusammenhang mit einer Zivilstands√§nderung (etwa Datum einer Scheidung sowie erworbene Austrittsleistungen, Vorbez√ľge oder bezogene Invalidenrenten und gerichtliche Anordnungen in diesem Zusammenhang).

Finanzdaten

Finanzdaten sind Personendaten, die sich auf finanzielle Verh√§ltnisse, auf Zahlungen und auf die Vollstreckung von Forderungen beziehen. Dazu geh√∂ren Angaben im Zusammenhang mit Zahlungen und Bankverbindungen wie zum Beispiel Beitragszahlungen des Arbeitgebers und mit der Vollstreckung von Forderungen, bei versicherten Personen ferner Angaben √ľber den Lohn, Eink√§ufe in die berufliche Vorsorge und Auszahlungen von Austrittsleistungen und Renten. Wir bearbeiten auch Finanzdaten von Beg√ľnstigten, zum Beispiel im Zusammenhang mit Hinterlassenenleistungen zu Gunsten von √ľberlebenden Ehegatten, Kindern und anderen Beg√ľnstigten.

b) Kapitalanlagen generell

Wir bearbeiten Personendaten von Dienstleistungsfirmen (Verm√∂gensverwaltungen, Depotbanken, Administrationen, Fondsleitungen, Rechts- und Steuerberatenden etc.) resp. die Daten der nat√ľrlichen Personen, die f√ľr die Dienstleistungsfirmen t√§tig sind.

c) Personalwesen

Wir bearbeiten die Personendaten von (potenziellen) Mitarbeitenden/Stiftungsratsmitgliedern sowie involvierten Dritten (Ehepartnern, Partnern), Lohndaten, Gesundheitsdaten sowie Strafregister-/Betreibungsregisterausz√ľge von (potenziellen) Mitarbeitenden. Wir teilen diese Daten mit Vertrauens√§rzten sowie Arbeitgebern der potenziellen Mitarbeitenden.

Die Bearbeitung der Personendaten der Mitarbeitenden sind in der Datenschutzerklärung der Swisscom (Schweiz) AG separat geregelt.

Automatisch √ľber die Website, das Versichertenportal oder andere elektronische Angebote √ľbermittelte Personendaten

Wir erheben und bearbeiten Informationen, die dein Browser uns beim Besuch unserer Website automatisch mittels Server-Log-Dateien √ľbermittelt. Diese Personendaten werden automatisch erhoben und umfassen beispielsweise:

  • Verwendete IP-Adresse (gegebenenfalls in anonymisierter, gek√ľrzter Form);

  • Angaben √ľber dein Ger√§t und dessen Konfiguration;

  • Datum- und Zeitstempel;

  • Genutzter Webbrowser und Betriebssystem;

  • Sprache und Version der Browsersoftware;

  • Informationen √ľber deine Bewegungen und Aktionen auf unserer Website und in unserem¬†Versichertenportal;

  • Angaben √ľber deinen Internetprovider;

  • Systemseitige Aufzeichnung von Zugriffen und Logdaten.

Wir verwenden die automatisch erhobenen Personendaten, um folgende Zwecke zu erf√ľllen:

  • Um die Anzeige, den Betrieb und die Funktionsf√§higkeit der Website zu erm√∂glichen;

  • Um die Stabilit√§t und Sicherheit des Systems zu gew√§hrleisten;

  • Um unsere Dienste zu verbessern und zu sch√ľtzen;

  • F√ľr statistische Zwecke im Fall von Angriffen auf die Netzwerkinfrastruktur, auf der die Website zur Verf√ľgung gestellt wird;

  • Zur Analyse deines Nutzungsverhaltens.

Kontaktaufnahme mit uns

¬†Wir erheben und bearbeiten Personendaten, die du uns freiwillig √ľber unser Kontaktformular, an unsere E-Mail-Adresse, √ľber allf√§llige andere mit der Website verbundene Applikationen, telefonisch oder auf eine andere Art und Weise √ľbermittelst.

3. Rechtsgrundlagen

Auf welchen Rechtsgrundlagen erheben oder bearbeiten wir Daten?

Unsere T√§tigkeit im Bereich der obligatorischen beruflichen Vorsorge wird durch die Gesetzgebung √ľber die berufliche Vorsorge geregelt, insbesondere durch das Bundesgesetz √ľber die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG) und das Bundesgesetz √ľber die Freiz√ľgigkeit in der beruflichen Vorsorge (FZG) und die zugeh√∂rigen Verordnungen. Als Bundesorgan bearbeiten wir deine Personendaten in diesem Bereich im Rahmen unserer gesetzlichen Bearbeitungsbefugnisse (zum Beispiel Art. 85a ff. BVG). Im Bereich der √ľberobligatorischen Vorsorge untersteht unsere Datenbearbeitung nicht den Datenschutzbestimmungen des BVG, sondern jenen des Datenschutzgesetzes (DSG). Wir bearbeiten deine Personendaten in diesem Rahmen insbesondere f√ľr die Erf√ľllung eines Vertrags oder f√ľr vorvertragliche¬†Massnahmen (zum Beispiel die Pr√ľfung eines Vertragsantrags), f√ľr die Wahrnehmung berechtigter Interessen, gest√ľtzt auf eine separate Einwilligung oder zur Einhaltung von Rechtsvorschriften.

4. Datenweitergabe und Daten√ľbermittlung ins Ausland

√úbermitteln wir Daten ins Ausland?

Wir bearbeiten Personendaten fast ausschliesslich in der Schweiz. Eine Ausnahme bildet die Bekanntgabe von Personendaten im Zusammenhang mit einem Vorsorgefall einer bei comPlan versicherten Person.

Ausserdem nutzen wir g√§ngige IT-Dienstleistungen, bei denen gewisse Datenfl√ľsse ausserhalb der Schweiz unvermeidlich sind (wobei hier grunds√§tzlich s√§mtliche L√§nder der Welt eingeschlossen sind). Sofern wir deine Personendaten im Einzelfall in einen Staat ohne angemessenes Datenschutzniveau √ľbermitteln, stellen wir den Schutz deiner Personendaten in angemessener Weise sicher.

Ein Mittel zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzes ist zum Beispiel der Abschluss von Daten√ľbermittlungsvertr√§gen mit den Empfangsstellen deiner Personendaten in Drittstaaten, die den erforderlichen Datenschutz sicherstellen. Dazu geh√∂ren Vertr√§ge, die von der Europ√§ischen Kommission und dem Eidgen√∂ssischen Datenschutz- und √Ėffentlichkeitsbeauftragten genehmigt, ausgestellt oder anerkannt wurden (sogenannte Standardvertragsklauseln). Solche vertraglichen Vorkehrungen gleichen einen schw√§cheren oder fehlenden gesetzlichen Schutz teilweise aus, k√∂nnen aber nicht alle Risiken (zum Beispiel von staatlichen Zugriffen im Ausland) vollst√§ndig ausschliessen. In Ausnahmef√§llen kann die √úbermittlung in L√§nder ohne angemessenen Schutz auch in anderen F√§llen zul√§ssig sein, zum Beispiel gest√ľtzt auf eine Einwilligung, im Zusammenhang mit einem Rechtsverfahren im Ausland oder wenn die √úbermittlung f√ľr die Abwicklung eines Vertrags erforderlich ist.

5. Dauer der Aufbewahrung von Personendaten

Wie lange bearbeiten wir Personendaten?

Wir bearbeiten und speichern deine Personendaten:

  • Solange es f√ľr den jeweiligen Zweck der Bearbeitung erforderlich ist.

  • Solange wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung haben. Das kann insbesondere dann der Fall sein, wenn wir Personendaten ben√∂tigen, um Anspr√ľche durchzusetzen oder abzuwehren, zu Archivierungszwecken und zur Gew√§hrleistung der IT-Sicherheit.

  • Solange sie einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen (vgl. Art. 27i ff. der Verordnung √ľber die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge).

6. Datensicherheit

Wie sch√ľtzen wir deine Personendaten?

Wir treffen angemessene Sicherheitsmassnahmen technischer und organisatorischer Natur, um die Sicherheit deiner Personendaten zu wahren, um sie gegen unberechtigte oder unrechtm√§ssige Bearbeitungen zu sch√ľtzen und um der Gefahr des Verlusts, einer unbeabsichtigten Ver√§nderung, einer ungewollten Offenlegung oder eines unberechtigten Zugriffs entgegenzuwirken. Wir √ľberpr√ľfen diese Sicherheitsmassnahmen regelm√§ssig. Wie alle Unternehmen k√∂nnen wir Datensicherheitsverletzungen aber nicht mit letzter Sicherheit ausschliessen; gewisse Restrisiken sind unvermeidbar. Zu den Sicherheitsmassnahmen technischer Natur geh√∂ren zum Beispiel die Verschl√ľsselung und Pseudonymisierung von Daten, Protokollierungen, Zugriffsbeschr√§nkungen und die Speicherung von Sicherheitskopien. Sicherheitsmassnahmen organisatorischer Natur umfassen zum Beispiel Weisungen an unsere Mitarbeitenden, Vertraulichkeitsvereinbarungen und Kontrollen. Wir verpflichten auch unsere Auftragsbearbeitenden dazu, angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen zu treffen.

7. Welche Rechte hast du im Zusammenhang mit der Bearbeitung deiner Personendaten?

Recht auf Auskunft: Du hast das Recht, jederzeit Auskunft √ľber die zu deiner Person gespeicherten Personendaten und eine Kopie der vorhandenen Unterlagen zu erhalten. Dieses Auskunftsrecht umfasst folgende Informationen:

  • Die Identit√§t und die Kontaktdaten der Verantwortlichen;

  • Die bearbeiteten Personendaten als solche;

  • Den Bearbeitungszweck;

  • Die Aufbewahrungsdauer deiner Personendaten oder, falls dies nicht m√∂glich ist, die Kriterien zur Festlegung dieser Dauer;

  • Die verf√ľgbaren Angaben √ľber die Herkunft deiner Personendaten, soweit sie nicht bei dir beschafft wurden;

  • Gegebenenfalls die Empfangsstellen oder die Kategorien von Empfangsstellen, denen Personendaten bekanntgegeben werden sowie Auskunft, wenn Personendaten von Auftragsbearbeitenden bearbeiten werden.

Ferner steht dir ein Auskunftsrecht dar√ľber zu, ob deine personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation √ľbermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht dir im √úbrigen das Recht zu, Auskunft √ľber die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der √úbermittlung zu erhalten.¬†

Recht auf Daten√ľbertragbarkeit: Du hast das Recht, deine Personendaten in einem strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Du hast ausserdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen durch den Verantwortlichen, dem die Personendaten bereitgestellt wurden, √ľbermitteln zu lassen, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht f√ľr die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im √∂ffentlichen Interesse liegt oder in Aus√ľbung √∂ffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen √ľbertragen wurde.

Andere Rechte: Neben dem Auskunftsrecht und dem Recht auf Daten√ľbertragbarkeit hast du das Recht, die Berichtigung, Vernichtung oder Einschr√§nkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten einzulegen. Sollte die Verarbeitung personenbezogener Daten auf deiner Einwilligung basieren, kannst du diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

Aus√ľbung der Rechte: Auskunftsgesuche nehmen wir schriftlich, zusammen mit einer gut leserlichen Kopie eines g√ľltigen amtlichen Ausweises (zum Beispiel Pass, Identit√§tskarte, F√ľhrerausweis) entgegen.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Du hast das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (insbesondere an deinem Aufenthaltsort, Arbeitsort oder am Ort des mutmasslichen Verstosses gegen die datenschutzrechtlichen Bestimmungen) einzureichen.

Zust√§ndige Aufsichtsbeh√∂rde f√ľr die Schweiz:

Eidgen√∂ssischer √Ėffentlichkeits- und Datenschutzbeauftragter (ED√ĖB)
Feldeggweg 1
CH-3003 Bern
www.edoeb.admin.ch
Telefon: +41 58 462 43 95

Bitte beachte, dass diese Rechte im Einzelfall gegebenenfalls eingeschr√§nkt oder ausgeschlossen sein k√∂nnen, zum Beispiel wenn Zweifel an der Identit√§t bestehen oder dies zum Schutz anderer Personen, zur Wahrung von schutzw√ľrdigen Interessen oder zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist.

8. Cookies und andere Technologien im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website

Wenn du auf die Website zugreifst, k√∂nnen wir sogenannte Cookies ‚Äď kleine Textdateien ‚Äď auf deinem Computer platzieren. Wir verwenden diese Cookies, um dich als Benutzer der Website zu erkennen, um Inhalte anzupassen, die Leistung der Website zu verbessern und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.

Kategorien von Cookies, die wir verwenden

Je nach Funktion und Verwendungszweck können die von uns verwendeten Cookies in folgende Kategorien unterteilt werden: funktionale Cookies, Leistungs-Cookies und Werbe-Cookies.

  • Essenzielle Cookies: Diese Cookies sind f√ľr die grundlegende Funktionalit√§t der Website erforderlich. Sie enthalten nur technisch notwendige Services. Diesen Services kann nicht widersprochen werden.

  • Funktionale Cookies: Diese Cookies dienen einer Vielzahl von Zwecken zur Darstellung, Funktionalit√§t und Leistung einer Website und insbesondere dazu, das Erlebnis der Besucher an der Website zu verbessern. Sie erm√∂glichen es einer Website, bereits gemachte Angaben (z.B. Benutzername, Standort oder Sprachauswahl) zu speichern, und bieten den Besuchern verbesserte, pers√∂nlichere Funktionen. Funktionale Cookies werden beispielsweise verwendet, um sich Dinge wie Ihre Zugangsdaten zu merken. Diese Cookies k√∂nnen Ihre Bewegung auf anderen Websites nicht verfolgen.

  • Analytics Cookies: Wir nutzen Matomo Analytics, um die Nutzung unserer Website durch die Besucher zu analysieren. Die gesammelten Daten werden auf unserem eigenen Server in Genf, Schweiz, bei unserem Hosting-Partner Infomaniak gespeichert. Wir betonen, dass die Datenschutzbestimmungen bei der Verwendung von Matomo Analytics strikt eingehalten werden. Die von uns gesammelten Daten werden anonymisiert und entsprechen den Prinzipien der schweizerischen Datenschutzgesetze. Insbesondere werden die IP-Adressen der Benutzer anonymisiert, um ihre Identit√§t zu sch√ľtzen. Die IP-Adressen werden auf unseren Servern auf die Form 193.150.X.X reduziert, wobei die ersten beiden Oktette erhalten bleiben, um die Geolokalisierung zu erm√∂glichen.

Diese Cookies k√∂nnen von uns oder einem Dritten in unserem Namen platziert werden. Du kannst deine Browsereinstellung so konfigurieren, dass keine Cookies auf deinem Computer gespeichert werden. Die vollst√§ndige Deaktivierung von Cookies kann dazu f√ľhren, dass du nicht alle Funktionen unserer Website nutzen kannst.

Liste der Cookies

Nachfolgend findest du eine vollst√§ndige Liste der Cookies, die wir auf dieser Website verwenden oder verwenden werden, einschliesslich der Informationen √ľber ihre Verwendung und ihren Ablauf.

Provider Cookie Kategorie Zweck und Ablauf
comPlan complan_session Funktionale Cookies Dieses Cookie speichert die Sitzungs-ID des Benutzers.
comPlan XSRF-TOKEN Funktionale Cookies Dieses Cookie dient zur Sicherheit und Vermeidung von CSRF-Angriffen.
Matomo Analytics _pk_id.xxxx Analytics Cookies Dieses Cookie sammelt Informationen √ľber die Nutzung der Website und erstellt Berichte √ľber die Aktivit√§ten auf der Website. Es l√§uft nach 13 Monaten ab.
Matomo Analytics _pk_ses.xxxx Analytics Cookies Dieses Cookie wird verwendet, um die Dauer der Benutzersitzung zu verfolgen. Es läuft am Ende der Sitzung ab.
Matomo Analytics _pk_ref.xxxx Analytics Cookies Dieses Cookie speichert die URL der Seite, von der der Besucher auf unsere Website gekommen ist. Es wird verwendet, um die Effektivität von Marketingkampagnen zu messen und läuft nach 6 Monaten ab.

Social Media Plug-ins

Wir setzen auf unserer Website die untenstehenden Plug-ins ein:

Youtube: Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

9. √Ąnderungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Personendatenschutzerkl√§rung jederzeit und ohne Angabe von Gr√ľnden anzupassen, zu erg√§nzen oder in sonstiger Weise zu √§ndern. Es gilt die jeweils aktuelle Personendatenschutzerkl√§rung gem√§ss Ver√∂ffentlichung auf dieser Website.